Freizeitglück made in Willingen

In der Gemeinde im Sauerland gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Die Angebotsvielfalt im sportlichen Bereich ist so groß, wie kaum anderswo

Willingen, Mai 2017 – Fragt man Kinder nach ihren Urlaubswünschen, dann kommen in der Regel Antworten wie: Andere Kinder zum Spielen sollen da sein, Mountainbiken, Schwimmbad mit Rutsche, Reiten, Kart fahren, Abenteuer erleben, Action und Spaß und keine lange Anreise. Fragt man die Eltern bzw. Erwachsenen nach ihrem Traumurlaub, dann hören sich die Wünsche ein wenig anders an: Ruhe, Wandern, Wellness, gute Restaurants und komfortable Hotels, gemütliche Kneipen und Cafes, Fahrrad fahren, Landschaft erkunden und genießen, Abwechslung und zahlreiche Ausflugsziele und Sportangebote.

Mitten im Herzen von Deutschland im hessischen Willingen ist die Erfüllung der Urlaubsträume von Groß und Klein kein Problem. Denn die Gemeinde, die idyllisch eingebettet inmitten der grünen Mittelgebirgslandschaft liegt, ist ein Freizeit- und Urlaubsmeister. Gerade Familien profitieren von der Vielfalt der Angebote, denn hier findet jeder sein Glück und was ihm Spaß macht.

Neue Broschüre: „Familie & Freizeit“

Auch wenn Willingen als Wintersportort mit langer Tradition viele Gäste im Winter begrüßt, so ist die Gästezahl in den letzten Jahren auch in den anderen Monaten stetig gestiegen. Immer mehr Urlauber kommen im Frühjahr, Sommer und Herbst ins Upland. Die Gemeinde Willingen hat sich mit einem bewegungsorientierten Ferienangebot und unglaublich vielen Freizeitmöglichkeiten auf den Trend zum Urlaub in Deutschland insbesondere für Familien bestens eingestellt.

In der neuen 50-seitigen Broschüre „Familie & Freizeit“, die kostenlos bei der Tourist-Info Willingen bestellt auf der Homepage www.willingen.de durchgeblättert werden kann, findet man alle Freizeiteinrichtungen und Möglichkeiten auf einen Blick. Wenn man sich das reichhaltige Angebot anschaut, kann man kaum glauben, was alles in Willingen geht: Von der Sommerrodelbahn über Ski fahren, Besuch eines Bergwerkes, geführte Wanderungen, Reiten, Hochseilgarten, Erlebnisbad, Maislabyrinth, Oldtimer curioseum, Brauhaus bis hin zum Quad fahren und einer 3D-Minigolfhalle und noch vielem mehr. In der neuen Broschüre werden alle Freizeitangebote ausführlich vorgestellt und man kann sich bereits vor dem Urlaub einen Plan mit allem machen, was man erleben möchte. Auch sein Hotel oder die Pension kann man sich schon vorher in der Broschüre raussuchen. Und bei allen Fragen hilft die Tourist-Info Willingen gern weiter.

Tipp im Juli und August: Im Willinger Mini-Eldorado wird den Kids auch bei schlechtem Wetter nicht langweilig. Es gibt eine Hüpfburg, Kicker, Airhockey, Funbox, Softkletterwand, Tretfahrzeuge sowie einen Kleinkindbereich. Im Juli und August steht das Mini-Eldorado den Kindern kostenlos von 10 – 17 Uhr zur Verfügung.

Die Urlaubskasse lacht – In Willingen spart man jede Menge Geld mit der MeineCARD+

Die „MeineCARD+“, die die Gemeinde Willingen anbietet, ist ein Schlüssel zum Urlaubsglück, denn sie bietet viele Vergünstigungen bei zahlreichen Aktivitäten. Die Gästekarte MeineCard+ ist die Eintrittskarte für über 140 Freizeiteinrichtungen zwischen Kassel und Frankenberg, zwischen Willingen und Edersee und der Fahrschein für Bus & Bahn. Allein in Willingen sind 14 der attraktivsten Freizeiteinrichtungen inklusive! So spart man eine Menge Geld. Die Gästekarte bekommt man gleich bei der Anreise bei den teilnehmenden Gastgebern als Geschenk. Unter www.willingen.de/willingenplus erhält man eine Übersicht mit den Hotels, Pensionen und Gästehäusern, die daran teilnehmen.

Die MeineCard+ bietet den Urlaubern: Eine große Auswahl an Freizeiteinrichtungen für Groß und Klein, Badeparadiese, Bergbahnen, Sportangebote wie Hochseilgarten, Kletterhalle, Sommerrodelbahn, Eissporthalle sowie Besichtigungen und vieles vieles mehr.

MeineCard+ öffnet die Türen zu mehr als 20 Museen, sooft man will. Auch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Nordhessen ist mit MeineCard+ ebenfalls absolut kostenfrei – das schont die Urlaubskasse!

Ernst Kesper, Manager der Tourist-Info in Willingen: „Wer als Familie Urlaub macht, muss immer auch ein Auge auf die Urlaubskasse haben. Damit der Urlaub ein Maximum an Spaß für alle Familienmitglieder bringt und trotzdem bezahlbar ist, haben wir die Gästekarte ins Leben gerufen. Spaß haben und das an jedem Tag, unabhängig vom Wetter, das sollen unsere Urlauber vom der ersten Augenblick kostengünstig genießen können.“

Wandern ist ein großes Ding in Willingen

Absolutes Highlight sind die zahlreichen Wandermöglichkeiten, die Willingen und die Umgebung bieten. Dazu kommen noch die vielen Veranstaltungen der Gemeinde zum Thema Wandern. Die Kombination von Wald- und Hochheidelandschaft macht den besonderen Reiz dieser Region für Wanderer aus. Außerdem werden die Wanderwege vom Sauerländer Gebirgsverein und vielen ehrenamtlich-aktiven Bewohnern des Uplandes gepflegt und in Schuss gehalten. Viele Sehenswürdigkeiten, wie die Aussichtstürme auf dem Ettelsberg und Dommel, der Kyrill-Pfad, die Diemelquelle, die Mühlenkopfschanze und das Schieferbergwerk können über den 64 km langen, die Upland-Gemeinden umspannenden Uplandsteig und anderen Rundwanderwegen erwandert und besichtigt werden. Wanderern mit ausgeprägten Ambitionen steht der durch die Gemarkung Willingen führende 154 km lange Rothaarsteig von Brilon nach Dillenburg offen. Viele der Wanderwege können auch mit dem Fahrrad genutzt werden.

Keywords:Gemeinde Willingen, Familienbroschüre, PR Office

adresse

Die auf unserer Website dargestellten Inhalte sind Fremdinhalte die via rss Feed geliefert werden.
Ursprungs- bzw. Zielseite befinden sich immer am Ende des Artikels.
Es handelt sich nicht um eine Berichterstattung von Perücken Wellkamm Düsseldorf oder Mint Green.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 6 = 1