Neue Website: Geovision fokussiert sich auf Industrie 4.0

Die Geovision GmbH richtet sich mit einem Komplettsystem darauf aus, Fertigungsunternehmen bei der Realisierung von Konzepten zur Industrie 4.0 zu unterstützen. Die aus der Produktionspraxis entwickelten Softwaremodule für ERP, PPS und MES erfassen Informationen direkt an den Maschinen und sorgen mit automatisierten Abläufen für Effizienz in der gesamten Wertschöpfungskette – im Büro wie im Betrieb. Die neue Website www.geovision.de stellt alle Funktionsbausteine ebenso wie den Gesamtzusammenhang übersichtlich und lebendig dar.

Für Fertigungsunternehmen bedeutet Industrie 4.0 die digitale Datenerhebung und Vernetzung aller Ressourcen: Mitarbeiter und Maschinen, Werkzeuge und Produkte kommunizieren miteinander und organisieren sich selbst; Dadurch können Flexibilität und Effizienz, Geschwindigkeit und individuelle Qualität gewaltig ansteigen. Für Geovision beginnt die Realisierung von Industrie 4.0-Konzepten auf der Fertigungsebene, direkt an den Maschinen. Mit der MES-Komplettlösung werden Daten erfasst, mit zentralen Vorgaben abgeglichen und in intelligenten Prozessen an die Fertigungsebene zurückgegeben. Dies erleichtert die Fertigungsfeinplanung und Qualitätskontrolle ebenso wie das Werkzeugmanagement. Nicht nur alltägliche Abläufe der Produktion, sondern auch „Schnellschüsse“ außerhalb der geplanten Auftragsreihenfolge oder ein Werkzeugbruch werden auf diese Weise schlank und schnell erledigt. Ganz nebenbei stehen zahlreiche Daten für statistische Auswertungen zur Verfügung, die den Unternehmenserfolg fördern: Die Auswertung der Massendaten führt zu neuen Erkenntnissen, die in operative Verbesserungen umgesetzt werden können. Schließlich werden Produktionsprozesse optimiert, bessere Leistungen erbracht und neue Kunden gewonnen.

Die Funktionspalette für das kaufmännische Büro und die Verwaltung umfasst alle üblichen ERP-Funktionen vom Kundenkontakt über Finanz- und Rechnungswesen, Warenwirtschaft, Einkauf, Lohn und Gehalt bis zu Personalzeiterfassung und Dokumentenmanagement. Für Mobilgeräte gibt es viele nützliche Apps. Die Arbeitsvorbereitung wird bei der Fertigungsplanung ebenso wie bei Kalkulation und Terminierung unterstützt. Erfasste Maschinen- und Betriebsdaten werden in Echtzeit verarbeitet, um eine aktuelle Planung zu gewährleisten. Die Dokumentation von Qualitätsdaten und ein integriertes Werkzeugmanagement runden die Funktionen ab.

Alle Funktionsbereiche arbeiten in Echtzeit integriert zusammen. Das Komplettsystem beschleunigt die Abläufe und führt mit automatischen Prozessen zu enormen Zeiteinsparungen in mittelständischen Betrieben. Der Aufwand für Datenpflege und Verwaltung sinkt. Die Digitalisierung ohne Medienbrüche eröffnet zusätzlich zahlreiche Schnittstellen zur Integration von Automatisierungskomponenten.

Perfekter Kundenservice, ein junger Mitarbeiterstamm und kontinuierliche Entwicklung – darauf bauen immer mehr Kunden, die sich mit durchgängigen Software-Modulen in Richtung Industrie 4.0 entwickeln wollen. Wer sich dafür interessiert, kann Geovision vom 30. Mai bis 2. Juni 2017 auf der Moulding Expo in Stuttgart besuchen: Auf der neuen Leitmesse des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus führen die Mitarbeiter gerne ein Gespräch über die nächsten Schritte in die digitale Zukunft.

Die übersichtlich gestaltete neue Website des Unternehmens erschließt ebenfalls zahlreiche Informationen: www.geovision.de

Bildunterschrift:

Der Software-Spezialist Geovision fokussiert Software-Angebot und Website auf die Industrie 4.0 in mittelständischen Fertigungsbetrieben

Keywords:ERP, PPS, MES, Fertigung, Produktion, Industrie 4.0, Geovision

adresse

Die auf unserer Website dargestellten Inhalte sind Fremdinhalte die via rss Feed geliefert werden.
Ursprungs- bzw. Zielseite befinden sich immer am Ende des Artikels.
Es handelt sich nicht um eine Berichterstattung von Perücken Wellkamm Düsseldorf oder Mint Green.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

÷ 3 = 2