Pat Fischer mit Debutalbum "Listen"

Der im hessischen Odenwald aufgewachsene Sänger, Schlagzeuger und Songwriter hat bereits im Kindergartenalter „musikalische“ Nägel mit Köpfen gemacht.

Wer es irgendwann ins Musikbusiness schaffen will, der hat zwei Möglichkeiten um den Traum von der großen Bühne wahr werden zu lassen. Zum einen kann man alles auf die Karte Hoffnung setzen und mit ein bisschen Glück und vorhandenem Talent im richtigen Moment als Quereinsteiger Karriere machen. Man kann aber auch den Pfad des Agierens wählen und schon frühzeitig im Leben künstlerische Prioritäten setzen.

Pat Fisher hat sich für letzteren Gang entschieden. Der im hessischen Odenwald aufgewachsene Sänger, Schlagzeuger und Songwriter hat bereits im Kindergartenalter „musikalische“ Nägel mit Köpfen gemacht. Statt nämlich endlos hohe Lego-Türme zu bauen, drosch Pat viel lieber auf sein Drumset ein.

Die Folge: Schon mit 12 hat er seine erste Band am Start. Aus dem Schulaula-Projekt entsteht das Kollektiv „Dominant 5“, und Pat Fisher tanzt plötzlich auf drei Hochzeiten. Er entdeckt seine Gesangsstimme und beginnt damit eigene Songs zu schreiben. Schlagzeuger, Sänger, Komponist: Pat Fishers Gesamtpaket ist geschnürt und bereit, verschickt zu werden.

Als kreativer Kopf der Alternative-Rocker „Theory Of Mind“ sammelt Pat zielgerichtet weiter Erfahrung, ehe er Anfang 2014 im Tonstudio der Fürther Soundcreation erstmals eigene Songs für sein Solo-Projekt aufnimmt. Die mit dem Producer und Songwriter Knüx gemeinsam aufgenommenen Titel werden bei dem Label Soundcreation Records erscheinen.

Zwei Jahre später geht es dann Schlag auf Schlag. Gemeinsam mit seiner Duett-Partnerin Sonja Josan lässt Pat Fisher im Video-Clip zum Song „Give Me One More Dance“ die Dancefloor-Funken sprühen. Kurze Zeit später schlägt auch der zweite Fisher-Track in der nationalen Pop-Welt hohe Wellen. Die Single „So Much Love“ landet beim HOFA-Songcheck-Contest 2016 in den Top-Ten und zeigt über 400 weiteren eingereichten Konkurrenz-Songs die lange Nase.

Erstmal so richtig in Fahrt streckt Pat Fisher seine Fühler weiter aus. 2017 soll sein Jahr werden. Und die Zeichen stehen denkbar günstig. Zusammen mit der Agentur MMM-Artist Management geht der Hesse den nächsten Schritt. Das Ziel: Die Produktion seines Debütalbums „Listen“.

Musikalisch zwischen den Elektro-Pop-Vibes der Achtziger und dem Pop-Rock-Glanz im Hier und Jetzt pendelnd, präsentiert Pat Fisher ein genreübergreifendes Potpourri aus Alt und Neu. Mit seiner markanten Stimme, sowie detailverliebt arrangierten Zeitlos-Sounds im Gepäck begibt sich der Sänger und Songwriter in diesem Jahr auf seine bis dato größte und spannendste Reise. Freunde von qualitativ hochwertiger Pop- und Rock-Kunst, die dabei sein wollen, wenn der hiesigen Branche neues Leben eingehaucht wird, sollten schon mal die Schuhe schnüren und Augen und Ohren offen halten. Es lohnt sich. Versprochen.

Pat Fisher auf Facebook: https://www.facebook.com/PatFisher.odw/?fref=ts

Kontakt:

Presse / TV / Kommunikation

AgenturMMM-Artist-Management

http://www.mmm-artist-management.de

Email: Ringl@mmm-artist-management.de

Tel: 06061 – 967 1346

Keywords:Pat Fischer, Odenwald, MMM-Artist-Management

adresse

Die auf unserer Website dargestellten Inhalte sind Fremdinhalte die via rss Feed geliefert werden.
Ursprungs- bzw. Zielseite befinden sich immer am Ende des Artikels.
Es handelt sich nicht um eine Berichterstattung von Perücken Wellkamm Düsseldorf oder Mint Green.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 ÷ = 21