Welchen Rohrreiniger kaufen?

Was ist ein Rohrreiniger?

Einfach gesagt handelt es sich bei Abflussreinigern um spezielle Putzmittel, die für das Lösen diverser Verstopfungen in Rohren eingesetzt werden. Zudem kommen sie auch in der Kanalreinigung zum Einsatz. Durch tägliches Wasches, Duschen oder auch das Benutzen der Toilette werden biologische Reste in die Abflüsse gespült. Hierzu gehören unter anderem Haare, Seife oder auch Speisereste. Um zu verhindern, dass ein Waschbecken verstopft, sollte es nur zum Waschen und Zähneputzen verwendet werden und keineswegs für die Entsorgung von Unrat.

Wie erkenne ich eine Verstopfung?

Wenn sich das Wasser in einem Abfluss staut oder dieser bereits stinkt, sollte dieser gereinigt werden. Spezielle Rohrreiniger können dabei helfen, die Verstopfung effektiv zu entfernen. Sie werden in den Abfluss geschüttet und wirken dann in dem Rohr. Denn diese Stellen sind mit einem Werkzeug zumeist nur sehr schwer zu erreichen. Ein weiterer Vorteil diese Mittel ist, dass der Verbraucher nicht mit den eventuell unappetitlichen Verstopfungen in Kontakt kommt. Denn diese werden idealerweise von dem Mittel aufgelöst und lassen sich anschließend ganz einfach wegspülen.

Welche unterschiedlichen Rohrreiniger-Arten gibt es?

Rohrreiniger lassen sich anhand ihrer Konsistenz (fest oder flüssig) und auch nach ihrem Wirkungsprinzip unterscheiden (organisch oder anorganisch).

Anorganische Reiniger

1. Granulat: Anorganische Reiniger sind hocheffektiv. Sie reagieren mit dem Sauerstoff der Luft und spalten so organischen Schmutz ideal auf. Die meisten dieser Mittel basieren auf Natriumhydroxid, einem ätzenden Stoff. Dieser kann die Haut angreifen und das Abwasser belasten.

Gel:

Gel wirkt großflächig und ist etwas schwächer dosiert als das Granulat. Es dringt ideal in die Zwischenräume verstopfter Rohre ein und ist ebenfalls ätzend.

Anorganische Reiniger sind sehr effektiv aber dafür eventuell auch umwelt- und gesundheitsschädlich.

Organische Reiniger

Granulat:

Organisches Granulat basiert auf Enzymen, die auf natürlichem Wege organischen Schmutz aufspalten. Der große Vorteil ist, dass diese Mittel biologisch abbaubar sind und sich nicht negativ auf die Gesundheit auswirken.

Gel:

Wie auch bei den anorganischen Reinigern ist auch hier das Gel etwas schwächer dosiert. Dafür wirkt es großflächig und kann bei sehr starken Verschmutzungen in das Rohr eindringen. Hierbei kommt es zu einer natürlichen Zersetzung. Da das Gel einige Stunden einwirken muss, sollte es nachts angewendet werden.

Organische Reiniger sind umwelt- und gesundheitsschonend aber dafür nicht ganz so effektiv wie anorganische Reiniger.

Worauf sollte bei dem Kauf eines Abflussreinigers geachtet werden?

1. Die Wirkungsweise

Ob es ein organischer oder doch eher ein anorganischer Reiniger sein soll, hängt unter anderem von der Stärke der Verschmutzung ab. Wenn lediglich vorbeugend gehandelt werden soll, reichen biologische Rohrreiniger aus. Denn diese schonen die Umwelt und auch die Gesundheit und können kleinere Verschmutzungen problemlos entfernen. Ist das Rohr hingegen schon teilweise verstopft, empfiehlt sich die anorganische Abflussreinigung. Hierbei werden unter anderem auch Plastikreste zersetzt, die für die Verstopfung verantwortlich sein können.

Allerdings sollte immer die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachtet werden, da das Mittel sonst unter Umständen ein Kunststoffrohr angreifen könnte. Organische Reiniger bestehen aus natürlichen Substanzen, die den Schmutz mithilfe von Enzymen zersetzen. Bekannt ist dieser Vorgang von der Verdauung aller Lebewesen. Aus diesem Grund lassen sich mit organischen Reinigern auch nur organische Verbindungen (zum Beispiel Haare oder Fette) zersetzen. Zudem dauert dieser Vorgang deutlich länger als bei anorganischen Mitteln. Dafür wird aber die Umwelt geschont, da das Abwasser nicht belastet wird.

Eignet sich der Reiniger für die Toilette?

Nicht alle Rohrreiniger eignen sich für die Toilette. Denn häufig entstehen Verstopfungen im Klo durch eine unsachgemäße Benutzung. So werden zum Beispiel Essensreste, diverse Hygieneartikel oder auch normaler Hausmüll über die Toilette entsorgt, wodurch der Abfluss blockiert. Gegen diese Art der Verschmutzung können Rohrreiniger nichts bewirken. Zudem lösen einige Mittel in dem WC eine chemische Reaktion aus. So kann es unter Umständen in Kombination mit anderen Reinigern zu gefährlichen Dämpfen oder sogar zu Explosionen kommen. Daher sollte bei dem Kauf eines Mittels genau geschaut werden, wofür es sich eignet.

Eignet sich das Produkt auch für Plastikrohre?

Vor allem in Küchenwaschbecken werden Rohre aus Kunststoff verbaut, die nicht mit scharfen Chemikalien in Kontakt kommen sollten. Daher sind anorganische Abflussreiniger keine gute Wahl. Denn diese könnten das Rohr angreifen und beschädigen. Dadurch könnte dieses an einigen Stellen porös und damit auch undicht werden. Vor dem Kauf gilt es also zu überprüfen, aus welchen Materialien das Abflussrohr und die einzelnen Dichtungsringe bestehen.

Auch wenn ein Produkt gekauft wird, dass Plastik nicht angreift, sollte immer die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachtet werden. Wer auf der sicheren Seite sein will, verwendet organische Abflussreiniger. Denn diese greifen die Bauteile aus Kunststoff nicht an, da diese nicht biologisch abbaubar sind.

Was kann ich tun, wenn auch die Reiniger nicht geholfen haben?

Wenn verschiedene Mittel ausprobiert wurden und das Rohr immer noch verstopft ist, sollte für die Rohrreinigung ein Fachmann beauftragt werden. Die Fachfirma Absolut Rohrreinigung in Berlin ist hierfür der richtige Ansprechpartner. Das Unternehmen ist nun seit über zehn Jahren in diesem Gebiet tätig und findet für jede Situation die passende Lösung.

Keywords:Rohrreinigung, Abflussreinigung, Kanalreinigung, Abflussverstopft

adresse

Die auf unserer Website dargestellten Inhalte sind Fremdinhalte die via rss Feed geliefert werden.
Ursprungs- bzw. Zielseite befinden sich immer am Ende des Artikels.
Es handelt sich nicht um eine Berichterstattung von Perücken Wellkamm Düsseldorf oder Mint Green.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

36 ÷ 4 =